Pink Valley | Walking in the Traces of the Future
15505
portfolio_page-template-default,single,single-portfolio_page,postid-15505,ajax_fade,page_not_loaded,,qode_popup_menu_push_text_top,qode-content-sidebar-responsive,qode-theme-ver-14.2,qode-theme-bridge,disabled_footer_top,wpb-js-composer js-comp-ver-5.4.7,vc_responsive

Walking in the Traces of the Future

About This Project

Die Performance reflektiert die Unsicherheit, nicht zu einem bestimmten Ort zu gehören, und versucht, diese Unsicherheit in seine Zeugen einzubauen. Wie und warum sind wir noch hier? In Kreisen wandernd (ein uraltes Ritual) versucht Pink Valley die Gegenwart zu bewohnen, der Raum zwischen der Frage und der Antwort, zwischen Dilemma und Hoffnung. Ursprung und Referenz dieser Arbeit ist eine Serie von Zeichnungen und Schriften über eine nahe Zukunft (4 Jahre), die von den Zuschauern der Performance D-Projekt im Jahr 2013 gemacht wurden. Hervorgehoben wird die Idee, dass keine Frage eine schlüssige Antwort in der Zeit hat und dass wir in einer ununterbrochenen Gegenwart voller Erinnerungen und Träume leben.

Raue Strömung, the first exhibition of the platform of Latin American artists Kap Hoorn*, is constituted by the recent work, created especially for the exhibition of 10 chilean artists residing in Berlin.

*Pink Valley is part of the platform KAP HOORN (Cape Horn) formed by visual artists, curators, art dealers, collectors and actors of other artistic activities linked to research and creation such as architecture, literature, performing arts, anthropology and science; All of Latin American origin living in Berlin.


Videos

Dieses Video zeigt eine Reihe von Zeichnungen und Schriften über eine fiktive persönliche Zukunft (in 4 Jahren), die 2013 von den Zuschauern der Performance D-Projekt gemacht wurden. Diese „Traces“ inspirierten die Entstehung der Performance Walking in the Traces of the Future


Trailer




Presse

Deutsche Welle
https://bit.ly/2Hlu6IZ

Art Connect online Magazin
https://bit.ly/2qOFGVL

Revista Ya – El Mercurio
https://bit.ly/2F461V3



Credits

Direction and Concept: Pink Valley
Performed by: Valeria Germain and Leicy Valenzuela
Costume Design: Natalia Urnia and Pink Valley
Choreograph: Sebastián Collado
Photo: Jacinta Besa
Graphic: Rafael von Versen
Video: Pink Valley y Miguel Rozas
Duration: 20 min.

 

Premieren Datum

15. Juni 2017

Spielort

Premiere in der Kunstausstellung "Raue Strömung" der Plattform KAP HOORN* Galerie Eigenheim

Weiter Aufführungen

Topdeck Markt Kreuzberg, Berlin (25. Juni 2017)

Category
Intervention, Live Performance